Meinungen 20162018-01-18T10:24:31+02:00
  • Meinungen - Initiative ProRiester

Pro

Warum sich die Riester-Rente schon heute rentiert

Schon heute ist die Riester-Förderung aufgrund der staatlichen Zulagen besonders für Geringverdiener attraktiv, da sie für den Erhalt der vollen Zulage nur vergleichsweise geringe Beiträge selbst aufbringen müssen. Außerdem gibt es beim Riestern kein Risiko – die eingezahlten Beträge einschließlich der Zulagen werden von den Anbietern garantiert.

22. November 2016 / Christian Hilmes, dasinvestment.com

Zum Beitrag

„Den Altersvorsorgesparer treffen die niedrigen Zinsen am wenigsten“

Wir werden in 10 bis 15 Jahren einen Umbruch im Rentensystem erleben, den die Riester-Rente nicht ausgleichen kann. Aber eines ist sicher, wer ergänzend und staatlich gefördert vorsorgt, hat später mehr, als derjenige, der sich nur auf die staatliche Rente verlässt.”

02. November 2016 / Elke Schulze pfefferminzia.de

Zum Beitrag

Union will Rentenalter an Lebenserwartung koppeln

Dieses gesetzliche Rentenniveau ist der zentrale Streitpunkt zwischen Union und SPD. Derzeit liegt es vor Steuern bei 48 Prozent des durchschnittlichen Nettolohns. In Zukunft soll es weiter sinken. Bislang sieht das Gesetz lediglich vor, dass es bis 2020 nicht unter 46 Prozent und bis 2030 nicht unter 43 Prozent abrutschen darf. Für die Zeit danach gibt es bislang keine Regelung.”

05. November 2016 / Christian Reiermann & Cornelia Schmergal, spiegel.de

Zum Beitrag

Für Geringverdiener lohnt sich die Riester-Rente

Wie könnte die Eigenvorsorge aussehen, zu der die Bundesregierung aufgerufen hat?

Durch die Riester-Rente. Der Staat zahlt denen, die wenig verdienen oder Kinder großziehen, einen erheblichen Anteil dessen, was sie aufbringen müssen. In der niedrigsten Einkommensgruppe und wenn man zwei Kinder hat, macht die Zulage des Staates bis zu 84 Prozent des monatlichen Beitrags aus”

26. Oktober 2016 / Friedrich Breyer (Sozialökonom), schwaebische.de

Zum Beitrag

Riester-Rente in der Kritik: Auslaufmodell oder wichtiger Baustein für die Altersvorsorge?

Ein Riester-Vertrag ist – wie jedes andere Produkt auch – mit Kosten verbunden, (…). Aber: Die staatliche Förderung durch Zulagen und gegebenenfalls zusätzliche Steuervorteile gleichen diesen Nachteil aus Kundensicht mehr als aus.”

17. Oktober 2016 / mittelstand-nachrichten.de

Zum Beitrag

Riester will verpflichtende Rente für alle

Walter Riester sieht Reformen bei der gesetzlichen Rentenversicherung für unumgänglich. An dem nach ihm benannte Konzept Riester-Rente hält er fest.”

04. Oktober 2016 / versicherungswirtschaft-heute.de

Zum Beitrag

Allianz-Manager sieht Nachbesserungsbedarf bei Riester-Rente

“CSU-Chef Horst Seehofer (CSU) hält die Riester-Rente für gescheitert. Dem widerspricht der Produktvorstand der Allianz Lebensversicherung. Ganz glücklich ist er mit dem aktuellen System allerdings nicht.”

11. September 2016 / morgenpost.de

Zum Beitrag

Lukrative Verträge Riester-Rente besser nicht kündigen

“Vor allem bei älteren Rentenverträgen lohnt es sich nach Angaben der Tester häufig, die Verträge weiterlaufen zu lassen. Riester-Sparer der ersten Stunde bekommen laut “test” weiterhin 3,25 Prozent Zinsen auf ihre Beiträge – ein derzeit vergleichsweise hoher Zinssatz. Wer mit seinem Vertrag unzufrieden ist, sollte ihn besser ruhen lassen.”

31. August 2016 / n24.de

Zum Beitrag

Arbeitgeber fordern staatlichen Zuschuss von 200 Euro

“Die Riester-Rente brauche 15 Jahre nach ihrer Einführung neue Impulse, damit sie für Arbeitnehmer attraktiver werde, sagte Kampeter. Sie sei angesichts von über 16 Millionen Riester-Verträgen aber keinesfalls gescheitert.”

25. August 2016 / focus.de

Zum Beitrag

Das sind die sieben größten Renten-Irrtümer

“So berechtigt die Klage über die schwächelnde Rendite ist – die Riesterrente bleibt dennoch sinnvoll, weil die Rückkehr zur lebensstandardsichernden staatlichen Rente schlicht unfinanzierbar ist.”

05. August 2016 / Dorothea Siems, welt.de

Zum Beitrag

Verbandschef Alexander Erdland: “Die Riester-Rente lebt”

“Die Riester-Rente ist besser als ihr Ruf, sagt die Branche und stellt Nettorenditen von drei Prozent in Aussicht.”

01. August 2016 / tagesspiegel.de

Zum Beitrag

Trotz aktueller Kritik: Vermittler glauben an die Riester-Rente

“Über zwei Drittel der Versicherungsvermittler sind derzeit der Meinung, dass der Absatz von Riester-Produkten künftig zunimmt oder zumindest konstant bleibt und dass diese Produkte sich gut für die private Altersvorsorge eignen – trotz aller zuletzt vielerorts lautgewordenen Riester-Kritik.”

06. Juli 2016 / asscompact.de

Zum Beitrag

So funktioniert die Riester-Rente

“Die Riester-Rente steht in der Kritik. Doch in einigen Fällen lohnt sie sich tatsächlich – wegen der staatlichen Förderung.”

04. Juli 2016 / focus.de

Zum Beitrag

Riester-Rente erreicht Geringverdiener doch

“Die Riester-Rente ist besser als ihr Ruf. Das meint zumindest der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Rentenversicherung Bund, Christian Amsinck, und belegt das mit neuen Daten.”

22. Juni 2016 / Heike Jahberg, tagesspiegel.de

Zum Beitrag

„Eine pauschale Verdammung von Riester ist völlig unangebracht“

“‘Eine pauschale Verdammung von Riester ist völlig unangebracht und nicht zu begründen. Man kann natürlich Dinge verbessern. Die Riester-Produkte sind sehr kompliziert, aber im Kern ist der Gedanke einer staatlich geförderten privaten Altersvorsorge richtig, und Riester hat sich insoweit bewährt’, so Hufeld.”

14. Juni 2016 / Karen Schmidt, dasinvestment.com

Zum Beitrag

Was tun mit der Riester-Rente?

“Im Grunde bewertet die Stiftung die Riester-Rente positiv. Konkret heißt das: Wer sich heute eine Zusatzrente oder Wohneigentum fürs Alter sichern will, kann mit einem Riester-Vertrag besser fahren als mit anderen Altersvorsorgeverträgen oder Baukrediten. ”

31. Mai 2016 / WDR Nachrichten

Zum Beitrag

Vorsorge für die Rente: “Spätestens ab Anfang 30”

“Man sollte sich breit aufstellen. Die Riester-Rente kann eine sinnvolle Möglichkeit sein, (…).”

31. Mai 2016 /Kristin Haug, Spiegel Online

Zum Beitrag

Die Riester-Rente muss bleiben

“Hohe Kosten, geringe Verzinsung: Die Riester-Rente steht in der Kritik. Zu Unrecht.”

28. Mai 2016 / Thomas Mayer, faz.net

Zum Beitrag

Rettung für die Riester-Rente in Sicht?

“Riester-Produkte werden hauptsächlich wegen zu hoher Kosten und niedriger Zinsen kritisiert. Außerdem werden sie vor allem von denjenigen nicht abgeschlossen, die am meisten davon profitieren würden: den Geringverdienern.”

27. Mai 2016 / t-online.de

Zum Beitrag

Arbeitgeber fordern höhere Riesterförderung

“Die Riester-Rente sehen die Arbeitgeber nicht als gescheitert an. Die staatliche Zulage müsse aber 15 Jahre nach Inkrafttreten dieser – auch wegen der Niedrigzinsphase – angepasst (…) werden.”

17. Mai 2016 / faz.net

Zum Beitrag

Riester, Rürup & Co: Doch besser als ihr Ruf?

“Zwar sind die Vorteile oft kleiner als erhofft, weil Vertrieb und Garantien einiges kosten. Doch bietet sie etwas für Alte, Junge, Arme, Reiche – und besonders viel für Eltern.”

12. Mai 2016 / finanzen.net

Zum Beitrag

So holen Sie das Beste aus Ihrem Riester-Vertrag

“Von dem Hickhack auf der Wahlkampfbühne sollten sich Riester-Sparer aber nicht irritieren lassen. Jeder sollte die Förderung nutzen und versuchen, selbst das Beste aus einem Vertrag herauszuholen.”

4. Mai 2016 / wiwo.de

Zum Beitrag

Und Riestern lohnt sich doch!

“Von dem Hickhack auf der Wahlkampfbühne sollten sich Riester-Sparer aber nicht irritieren lassen. Jeder sollte die Förderung nutzen und versuchen, selbst das Beste aus einem Vertrag herauszuholen.”

1. Mai 2016 / Jens Tönnesmann, zeit.de

Zum Beitrag

“Riester-Rente kündigen oder doch laufen lassen?

“Experten sind sich einig: eine private kapitalgedeckte Altersvorsorge ist wichtig. Und auch an der grundsätzlichen Konstruktion der Riester-Rente gibt es wenig auszusetzen.”

29. April 2016 / Karsten Seibel, Holger Zschäpitz, welt.de

Zum Beitrag

Und die Riester-Rente lohnt sich doch

“Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat zum achten mal in Folge Riester-Rentenversicherungen untersucht. Allen Abschaffungswünschen seitens der Politik zum trotz kommen die Tester zu der Aussage: ‘Riester lohnt sich'”

29. April 2016 / Karen Schmidt, pfefferminzia.de

Zum Beitrag

Arbeitsministerin Nahles: “Der Staat garantiert allen Riester-Sparern ihr Geld”

“Arbeitsministerin Andrea Nahles hat in der Debatte um die Riester-Rente allen Riester-Sparern eine Sicherheitsgarantie gegeben: ‘Um es ganz klar zu sagen: Der Staat garantiert, dass alle Riester-Inhaber ihr Geld ausgezahlt bekommen’ (…).”

24. April 2016 / Spiegel Online

Zum Beitrag

Riester ist besser als sein Ruf

“Eine Untersuchung für die F.A.Z. zeigt: Ganz im Gegensatz zur geballten Kritik an der staatlich geförderten Altersvorsorge werfen Riesterverträge eine ordentliche Rendite ab.(…).”

22. April 2016 / FAZ.de

Zum Beitrag

Riester-Rente vor dem Ende?

“Obwohl man sich beim Verband auch andere, öffentlich geförderte Vorsorgemodell wie eine Opting-Out-Lösung vorstellen kann, sei Riester ein ‘Erfolgsmodell’.”

14. April 2016 / Heike Jahberg, Rainer Woratschka, tagesspiegel.de

Zum Beitrag

Contra

Bitte machen Sie die Rente effizienter, Frau Nahles!

“Ein Beispiel: Frau Nahles möchte die Riester-Rente noch stärker fördern. Wie bitte? Schon jetzt werden Milliarden staatlicher Fördergelder in dieses Produkt gesteckt, bei welchem die Renditen oft schlecht, die Vertragsbedingungen unflexibel und die staatliche Verwaltung aufwendig ist – und bei welchem vor allem eine Partei im großen Stil mitverdient: die Finanzindustrie.”

21. Dezember 2016 / Sebastian Tonn, bild.de

Zum Beitrag

Aktien sollen die Deutschen vor der Altersarmut retten

“Dass die Altersvorsorge ein Problem hat, ist unbestritten. Und dies gilt nicht nur für die gesetzliche Rente, sondern auch für die private Riester-Rente. Auf der gesetzlichen Rente lastet die Demografie. Sie führt zu sinkenden Renten oder wahlweise zu höheren Beiträgen, längeren Arbeitszeiten oder stärkeren staatlichen Zuschüssen. Auf der Riester-Rente dagegen lasten die Garantien, die Anbieter geben müssen.”

07. Dezember 2016 / Frank Stocker, welt.de

Zum Beitrag

Kritik an Nahles Rentenkonzept

“Ähnlich äußerte sich die Juso-Vorsitzende Johanna Uekermann, die sich für ‘eine ehrliche Bilanz bei der Riesterrente’ aussprach. ‘Für die Menschen ist es eine Nullnummer, für den Staat ein Groschengrab, einzig die Versicherungen verdienen daran’, sagte Uekermann der ‘Welt’: ‘Ich bin dafür, die gesetzliche Rente zu stärken, statt weiter Geld in die Riesterrente zu stecken.’ Um Altersarmut zu vermeiden, sei es ‘wichtig, das Rentenniveau bei 50 Prozent zu halten’.”

02. Dezember 2016 / wallstreet-online.de

Zum Beitrag

Norbert Blüm: „Riester-Rente ist keine Antwort“

“(…) ,weil mit Hilfe der Riester-Rente das Rentenniveau der gesetzlichen Rente abgesenkt wurde und zwar für alle, also auch jene, die gar keine Riester-Rente beziehen. Die Riester-Rente hat keine Antwort auf Erwerbsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit. Gewinner der Riester-Rente sind die Privatversicherungen mit Hilfe staatlich geförderter Versicherter und die Arbeitgeber durch Wegfall des Arbeitgeberbeitrages zur Alterssicherung.”

23. November 2016 / Dieter Hintermeier, Frankfurter Neue Presse

Zum Beitrag

Abkehr von der Riester-Rente

Bei einem normalen Riestervertrag versteht eigentlich keiner, wann was mit seinem Geld gemacht wird. Wenn man dann noch nachvollziehen will, wie das mit den Zulagen und den Steuervorteilen funktioniert, dann ist fast jeder aufgeschmissen. Nur wenige Experten können bei dem Produkt überhaupt nachvollziehen, wie die Geldflüsse sind”

24. Oktober 2016 /  Nils Casjens & Brid Roesner, ndr.de

Zum Beitrag

Verlogene Rentendebatte

Aber es war auch immer klar: Die Riester-Rente verhindert keine Altersarmut. Wer das je geglaubt hat, war naiv. Zudem ist es für Einkommensschwache nicht attraktiv, eine Riester-Rente abzuschließen, weil diese auf die Grundsicherung angerechnet wird. Ich halte das für einen groben Kon­struktionsfehler, der schnell korrigiert werden sollte.”

14. Oktober 2016 /  Britta Langenberg, capital.de

Zum Beitrag

Die Deutschen verlieren die Lust an der Riester-Rente!

Die Zahl neuer Verträge stieg zwischen Januar und Juni 2016 nur noch um rund 10 000 auf 16,492 Millionen.”

26. September 2016 /  bild.de

Zum Beitrag

Keiner will mehr Riester-Verträge

Private Vorsorge ist ein wichtiger Pfeiler der Altersvorsorge. Doch die vielgepriesen Riester-Verträge sind mittlerweile ein Ladenhüter. Hauptkritikpunkte: geringe Renditen, hohe Kosten und zu viel Bürokratie.”

20. September 2016 /  Thomas Müncher, focus.de

Zum Beitrag

Kunden um Milliarden geprellt: Gericht verbietet Doppel-Gebühr bei Riester-Rente

Riester-Renten gibt es in allen Formen und Ausprägungen. Eine davon ist die Kombination mit einer Lebensversicherung. Für die Versicherer war diese Variante bisher besonders attraktiv, verlangten sie doch häufig zwei mal Abschlusskosten: einmal für die Riester-Rente und einmal für die Lebensversicherung.”

09. September 2016 /  focus.de

Zum Beitrag

Hohe Unterschiede bei der Garantiesumme

“Die Riester-Rente hat ein Imageproblem. Eigentlich sollen die staatlich geförderten Altersvorsorgeverträge die Deutschen zum Sparen animieren. Stattdessen stehen sie immer wieder wegen hoher Gebühren und versteckter Kosten in der Kritik. Im Frühjahr hat die Stiftung Warentest herausgefunden, dass sogar Riester-Banksparpläne, die bis dato als positive Ausnahme galten, nicht so günstig sind wie gedacht.”

29. August 2016 /  Julia Groth, handelsblatt.com

Zum Beitrag

Finanzstaatssekretär Spahn fordert Reform der Riester-Rente

“Die Zulagen für die staatlich geförderte private Altersvorsorge solle es automatisch geben, und nicht erst nach Antrag. ‘Viele füllen die komplizierten Formulare heute gar nicht aus’, sagte Spahn.”

22. August 2016 /  focus.de

Zum Beitrag

Das muss ich zahlen, um früher in Rente zu gehen

“Und während die Zinsen auf dem Kapitalmarkt derzeit extrem niedrig sind, liegt die Rendite bei der Rentenversicherung laut eigenen Angaben bei rund drei Prozent. Die schlägt private Alterssicherungsprodukte wie die Rürup-Rente oder die Riester-Rente locker.”

11. August 2016 /  sz-online.de

Zum Beitrag

Riester-Rente für Kleinverdiener lukrativ

“‘Die Riester-Rente ist ökonomisch gescheitert, weil sie mit unbrauchbaren Produkten gefüllt wurde’, sagt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des Bund der Versicherten (BdV).”

25. Juli 2016 /  rp-online.de

Zum Beitrag

Ist die Riester-Rente gescheitert?

“Versicherungen profitieren von der Riester-Rente, Sparer dagegen oft nicht. Für viele Politiker ist das Modell ein Fehlschlag. ”

11. Juli 2016 / Anna Gentrup, sueddeutsche.de

Zum Beitrag

Mickriger Garantiezins: 16 Millionen geschädigte Riester-Rentner

“‘Die Riester-Rente ist ein teureres Produkt’, sagte Weber. Das liege zum einen daran, dass sie beratungsintensiv sei, und zum anderen an der geforderten Zertifizierung. ”

30. Juni 2016 / wirtschaftsblatt.at

Zum Beitrag

Linke fordert: Weg mit der Riester-Rente, hoch mit dem Rentenniveau

“Die Linken argumentieren, dass die Riester-Rente den Staat sehr viel Geld kostet.”

2. Juni 2016 / Juliane Wellisch, finanzen.de

Zum Beitrag

Riester-Rente: Nur ein Drittel bekommt die volle Zulage

“Jetzt zeigt sich: Von den fast 17 Millionen Riester-Sparern bekommen nur gut sechs Millionen überhaupt die volle Zulage.”

2. Juni 2016 / wiwo.de

Zum Beitrag

Was tun mit der Riester-Rente?

“Die Riester-Rente steht seit einiger Zeit in der Kritik. Manch einer sieht sie gar als gescheitert an.”

31. Mai 2016 / WDR Nachrichten

Zum Beitrag

Riester-Guthaben in gesetzliche Rente übertragen? Wäre möglich…

“Ok, Riester funktioniert nicht – zumindest nicht für einen Großteil der Arbeitnehmer. Die einen wollen sie abschaffen, die anderen attraktiver machen für Geringverdiener und manch einer fordert gar die Anhebung des Rentenalters auf 70 Jahre (…).”

30. Mai 2016 /wallstreet-online.de

Zum Beitrag

Riester-Rente ja – Beitragsgarantie nein

“Das Manko der Riester-Rente sieht Ökonom Thomas Meyer in der gesetzlich geforderten Beitragsgarantie für alle Riester-Verträge. Wegen des mit weiter fallenden Zinsen umgekehrt steigenden Preises für diese Garantien.”

30. Mai 2016 /Markus Rieksmeier, versicherungsbote.de

Zum Beitrag

So offenbart Riester die Schwäche seines Rentenmodells

“Nullzinsen, hohe Abschluss- und Verwaltungsgebühren oder die obligatorische Beitragsgarantie, die allesamt an der Rendite seiner Rente knabbern und teilweise die üppigen stattlichen Zulagen auffressen, scheinen für Riester nicht zu existieren.”

20. Mai 2016 / Holger Zschäpitz, welt.de

zum Beitrag

Die sieben Sünden der Rentenpolitik

“Sünde 4: Riester-Kannibalisierung durch hohe Provisionsbelastungen.”

20 Mai 2016 / Harald Ries, derwesten.de

Zum Beitrag

So funktioniert die Riester-Rente

“Verbraucherschützer bemängeln hohe Abschlussgebühren, mit denen manche Anbieter Maklerprovisionen finanzieren.”

07. Mai 2016 / Stefan Stark, mittelbayerische.de

Zum Beitrag

Ist die Riester-Rente gescheitert?

“4. Vorwurf: Die Riester-Rente macht nur die Versicherungen reich. Die Kosten der Riester-Verträge sind in der Tat höher als die Kosten ungeförderter Geldanlagen.”

25. April 2016 / Dyrk Scherff, faz.de

Zum Beitrag

Die traurige Wahrheit über die Riester-Rente

“Wer seinen guten Namen verbrennen will, muss ihn möglichst öffentlichkeitswirksam mit einer Altersvorsorge verknüpfen.”

01. April 2016 / Nando Sommerfeldt, Holger Zschäpitz, welt.de

Zum Beitrag

S.P.O.N. – Die Rechnung, bitte! Wo Norbert Blüm recht hatte

“Genauso bizarr ist, mit welchem Eifer in diesen Tagen manch Politiker oder Ökonom die Ehre jener Riester-Rente zu retten versucht, mit der die Deutschen dazu animiert werden sollten, sich fürs Alter selbst reich zu sparen.”

29. April 2016 / Thomas Fricke, Spiegel Online

Zum Beitrag

Rentendebatte: Merkel setzt auf Konsens mit der SPD

“CSU-Chef Horst Seehofer hält die Riesterrente für gescheitert.”

26. April 2016 / Sueddeutsche.de

Zum Beitrag

Falsche Altersvorsorge: Die Riester-Rente muss weg

“Auch die Zielgenauigkeit der Riester-Rente lässt zu wünschen übrig. Die Bezieher niedriger Einkommen haben sich bisher kaum für das Riestern entschieden.”

18. April 2016 / Peter Bofinger, Spiegel Online

Zum Beitrag

Angst um Altersvorsorge: Ist die Riester-Rente gescheitert?

“Jahrelang wurden die Bürger animiert, mit der Riester-Rente vorzusorgen. Doch Kritiker warnen jetzt – sie verhindere keine Altersarmut.”

12. April 2016 / Philip Neumann, derwesten.de

Zum Beitrag

Aktuelle Meinungen
Archiv 2017/1