Fakten statt Vorurteile

Die Rente ist nicht sicher, das hat auch der Staat längst erkannt und fördert die private Vorsorge. Seit 2002 gibt es die Riester-Rente und sie ist durchaus ein Erfolg. Von 30 Millionen Förderberechtigten haben immerhin 16 Millionen einen Riester-Vertrag abgeschlossen. Aber 14 Millionen haben es bisher nicht getan. Viele zögern, weil die Riester-Rente in der öffentlichen Diskussion steht.

Die Riester-Rente leidet unter pauschaler Kritik. Verbraucherschützer, Politiker, Medien … alle diskutieren. Doch Urteile und Vorurteile lassen sich kaum voneinander trennen. Was sollen die Bürger noch glauben?

Für eine sachliche Diskussion

Was kann an einer Altersvorsorge so schlecht sein, wenn Versicherte Zuschüsse vom Staat erhalten? Die Initiative pro Riester befasst sich eingehend mit den Argumenten. Was spricht für Riester und was dagegen? Für wen ist Riester geeignet und für wen nicht?

  • Walter Riester: Pläne zur Optimierung der Riester-Rente

Walter Riester: Pläne zur Optimierung der Riester-Rente

10. Oktober 17|0 Kommentare

Ex-Arbeitsminister Walter Riester hält weiterhin an dem nach ihm benannten Modell der privaten Altersvorsorge fest. Allerdings sei die Riester-Rente heute nach 15 Jahren verbesserungswürdig.

  • Giovanni Gay, Union Investment, private Altersvorsorge

Giovanni Gay: Die Meisten haben die Altersvorsorge auf dem Schirm

7. August 17|0 Kommentare

Jeder Zweite denkt, er habe privat gut für das Alter vorgesorgt. Das belegen die von Giovanni Gay vorgestellten Ergebnisse aus dem aktuellen Anlegerbarometer von Union Investment. Welche private Altersvorsorge ist besonders beliebt?